© Peter Eberhard Pahlberg

Willkommen auf PEPs Home Page

„Rückkehr nach Kanderzino“


Zu Besuch in einer

Schlesischen Heimatstadt


436 Seiten - Paperback

„Vollwert 21“


Sex, Satire & Sprüche


eBook,  Amazon

KINDLE-Format

Frustriert in Arkadien“


Neue Ungewöhnliche Geschichten


eBook,  Amazon

KINDLE Format

„Lenin in Jaroslawl“

und andere Geschichten für Pendler mit Fernweh.



Vergriffen.

Nur noch wenige Exemplare über den Autor zu beziehen.

Bücher des Autors Peter E. Pahlberg

... zu beziehen bei www.Amazon.de  oder über den  konventionellen Buchhandel.

Bücher


Leseproben

…“Wer schon errichtet einer Patronin ein Denkmal, ohne wirklich was von ihr zu wollen? Beunruhigend so eine Zweckfreiheit - aber postmodern. Offenbar haben sich die Gepflogenheiten auch im Himmel grundlegend geändert: Man mag sich halt nicht mehr nötigen lassen.

Das war wohl anders, als meine beiden Großväter noch Eisenbahner waren, als sie beide dem Preußischen Beamtentum angehörten, demzufolge sie vielleicht von dieser polnischen Heiligen wegen Unzuständigkeit nicht betreut worden  sind…“ mehr lesen …

Unlängst bekam ich Post von der ALLIANZ. Eine Hochglanzbroschüre über Demenz.  Titel “1890”(?).

War gut gemacht und gut gemeint. Nur die Werbung fehlte. Schade eigentlich. Nu weiß ich noch immer nicht, wo ich die Pillen kaufen soll, um mich vor der Demenz zu schützen.

Die Methode Gunther Sachs ist mir zu spektakuär. Er hatte ja auch die Bardot zur Frau. Für ein Weilchen zwar nur, aber immerhin.” Hatte er es wirklich genossen? Gott allein wei゚ es. Das aber nur am Rande

.08.05)


„…Wir wollen die Torsi  ja nicht wiederbeleben. Schon gar nicht jetzt, zumal es unbezahlbar gewesen wäre, solange die Krankenkassen die Mittel dramatisch kürzen.

Was nur würde geschehen, wenn sie eines Nachts allesamt auferstünden? Wenn sie massenhaft fliehen würden aus ihrem Nobelgefängnis namens Glyptothek  und alsdann,  nach Torsoart demonstrierend, herumliefen auf dem Viktualienmarkt oder in der Leopoldstraße? Und: Wer nur würde die jeweils fälligen zehn EURO Praxisgebühr berappen?…“


Kontaktinfo