© Peter Eberhard Pahlberg

Willkommen auf PEPs Home Page

Bayonne, die Hauptstadt des Schinkens


Eingerahmt  von den Flüssen  l`Adour und la Nive liegt die malerische Altstadt von  Bayonne.

Hoch über  der Stadt ragen die beiden Türme der gotischen Kathedrale in den Himmel. Sie ist der heiligen Maria geweiht und wurde  zwischen dem 13. bis 15. Jahrhundert erbaut. Hinter dem Gotteshaus findet man ein Kloster mit dem sehr sehenswerten Kreuzgang.  Fotogen ist auch der Brunnen Fontaine du Pilori (Prangerbrunnen) direkt auf der Rückseite der Kathedrale.

Lauschige Gässchen laden zum Bummeln ein. Am Ufer der Nive gibt es Markthallen. Hier kann man vorzüglich essen. Empfehlenswert ist auch das Schinkenmuseum ganz in der Nähe.


Es lohnt sich die Bilder unten anzuklicken


Die Bildershow startet mit dem Anklicken von „Play“ (>).


Bildergalerie
Produkte